Clash of Clans Wiki
Advertisement
Freundschaftsspiel


Seit dem Update vom 13.10.2016 kann man andere Clans zu einem freundschaftlichen Clankrieg (ähnlich anzusehen wie bei den claninternen Freundschaftsspielen) herausfordern. Der Freundschaftsclankrieg (kurz: „FCK“) eignet sich unter anderem dafür, dass man einen Krieg machen kann, um seine Angriffe zu verbessern.

  • Das Besondere dabei ist, dass man außer den Clanburgtruppen keine Truppen verliert. Man kann aber auch keine Ressourcen gewinnen. Weder durch Ressourcengebäude, noch durch den Kriegsbonus, welchen man am Ende nach jedem Clankrieg bekommt.
  • Es bekommt außerdem kein Spieler Kriegssterne dem Profil gutgeschrieben, auch Clan-EP gibt es nicht.
  • Spieler, die bereits in einem Clankrieg oder Freundschaftsclankrieg sind, können in keinem weiteren FCK teilnehmen. Auch Clans, die bereits einen aktiven Clankrieg führen, können keinen FCK bestreiten.

Wie fordert man einen anderen Clan heraus?[]

Um einen Clan zu einem ein FCK zu bitten, sucht der (Vize-)Anführer sich einen geeigneten Clan, zum Beispiel aus den Clan-Lesezeichen. Im Profil steht dann unter der Claninformationen die Schaltfläche "Herausfordern".

FCW1

Wenn man auf diesen Button klickt, öffnet sich ein neues Fenster:

FCW2

Hier muss man nun die gewünschte Anzahl der Teilnehmer auswählen. Das schöne daran ist, dass man sogar schon mit 5 Kriegern in den FCK ziehen kann. Man kann logischer Weise nicht mit mehr Kriegern einen Clan herausfordern, als der Gegnerclan Krieger zur Verfügung hat. Wählt man mehr aus (zum Beispiel 15 eigene, aber der Gegner hat vielleicht nur 14 Krieger) bekommt man (angepasst anhand der verfügbaren Kriegern im Gegnerclan) folgende Nachricht:

10 Mitglieder

Danach erfolgt die Auswahl der gewünschten Vorbereitungsphase (5m, 15m, 30m, 1h, 2h, 4h, 6h, 8h, 12h, 16h, 20h oder ein Tag) und die gewünschte Kampfphase (15m, 30m, 45m, 1h, 2h, 4h, 6h, 8h, 12h, 16h, 20h oder ein Tag). Außerdem ist noch auszuwählen, ob jeder Teilnehmer ein oder zwei Angriffe besitzt.

Ist alles angegeben, drückt man auf den Herausforderung senden-Button, welcher immer grau bleibt, unabhängig davon, ob die Anzahl der Spieler passt oder nicht.

Ist die Herausforderung gesendet, erscheint eine Nachricht im claninternen Chat.

FCW3

Dort sind die jeweiligen Angaben (welche für den FCK gemacht wurden) für den Rest des Clans sichtbar. Über das blau-weiße "i" werden dem Clan alle aufgestellten Spieler samt Rathaus-Level angezeigt.

FCW4

Über den Profil-Button kommt man zum jeweiligen Profil des Teilnehmers. Über den Button "Feindlicher Clan" kann man sich wie gewohnt den Clan samt allen nötigen und freigegebenen Informationen anschauen.

Wurde die Herausforderung von dem gegnerischen Clan angenommen, wird das im Chat vermerkt (Bild folgt) und die Vorbereitungsphase läuft genau so ab, wie bei jedem anderen normalen Clankrieg.


Kann man die Herausforderung zurücknehmen bzw. ablehnen?[]

Ja, kann man beides. Um die Herausforderung abzubrechen, einfach ganz normal auf den Button zum "Abbrechen" (siehe oben) klicken und mit "Okay" bestätigen.

FCW5

Darauf erfolgt wieder eine Nachricht im claninternen Chat:

FCW6

Möchte man selbst eine Herausforderung ablehnen, wird im claninternen Chat bei der Herausforderung einen Vermerk der Ablehnung von einem (Vize-)Anfüher gemacht. Sie wird im Spiel als "abgelehnt" angezeigt:

FCW13

Was passiert, wenn eine Herausforderung abgelehnt wurde?[]

Nicht viel. Die verschickte Herausforderung im claninternen Chat bekommt nur einen Zusatz, dass die Herausforderung von einem der (Vize-)Anführer abgelehnt wurde. Sie wird im Spiel als "zurückgenommen" angezeigt:

FCW.10

Kann man jeden Clan herausfordern bzw. kann man mehrere Herausforderungen machen?[]

Nein, man kann nicht jeden Clan herausfordern oder gar mehrere Clans auf einmal herausfordern. Clans, welche sich in einem Clankrieg befinden (egal ob freundschaftlich oder richtig) können nicht herausgefordert werden, da sie nicht um zwei Kriege zeitgleich kümmern können. Der Button dazu ist grau eingefärbt.

FCW12

Das selbe gilt für Clans, welche 4 oder weniger Mitglieder haben. Diese können auch nicht herausgefordert werden:

FCW11

Möchte man diesen Clan herausfordern oder man hat schon eine Herausforderung an einem anderen Clan geschickt (oder der eigene Clan befindet sich schon in einem Krieg), dann erscheinen folgende Nachrichten:

FCW7

Manche Clans wollen aber auch nicht herausgefordert werden und haben deshalb keinen Button für einen FCK in ihrem Clanprofil:

FCW9

Wenn der eigene Clan auch keine Herausforderungen haben möchte, kann man das als (Vize-)Anführer über die Clanburg durch den "Anpassen-Button deaktivieren. Dazu einfach das Häkchen entfernen:

FCW8

Gibt es einen Kriegslog für die Freundschaftsclankriege?[]

Ja, den gibt es auch, sofern der (feindliche) Clan mindestens einen FCK geführt und seinen Kriegslog öffentlich hat. Dazu wie gewohnt auf die Clanburg-Info und den Kriegslog klicken. Unter dem Kriegslog ist ein Feld für die Freundschaftskriege. Einfach Haken setzen und schon hat man die geführten Kriege vor sich.

FCW14

Versionsgeschichte[]


Sonstige Informationen[]

  • Die Vorbereitungsphase läuft wie gewohnt bei jedem Clankrieg ab: Clanburgen füllen.
    • Der Ablauf ist genauso wie bei einem Clankrieg: Ist die Vorbereitungsphase vorbei, wird bis zum FCK-Ende angegriffen.
    • Jeder Angreifer hat dann seine(n) 1 oder 2 Angriff(e) zur Verfügung.
  • Wie in den "Freundschaftspielen" bleiben die eigenen eingesetzten Truppen und Zauber dem jeweiligen Angreifer nach dem Angriff erhalten. Der einzige Unterschied ist, dass die eingesetzten Clanburgtruppen und Zauber nach dem Angriff nicht mehr vorhanden sind. Diese müssen dann neu angefordert werden.

Lesenswerte Blog-Beiträge[]

Advertisement